Erneut konnte unsere 1. Mannschaft keinen Erfolg in der Bayernliga erreichen. Nach einem guten Heimspiel gegen den BC Bad Königshofen, das knapp mit 3:5 verloren ging, musste die Partie beim TV Marktheidenfeld wegen Spielermangels unsererseits kurzfristig abgesagt werden.

Da zwei weitere Stammspieler ausfielen, mussten gleich 4 Ersatzspieler die Lücken füllen. Stark ersatzgeschwächt musste daher unsere 1. Mannschaft am Wochenende ihre Spiele bestreiten.

Obwohl es am Wochenende gegen die ehemaligen letzten zwei Mannschaften der Tabelle ging, konnten wir leider nur einen Sieg erringen.

Letztes Wochenende erkämpften sich unsere Spieler zwei weitere Punkte in der Bayernliga. Nach einem nicht so erfolgreichen Spieltag am Samstag gegen TV Veitshöchheim (2:6), gewannen wir am Sonntag gegen TV Ochsenfurt mit 6:2.

Unsere 1. Mannschaft erwischte einen guten Start in die Saison. Zwar mussten 5 Spiele im dritten Satz entschieden werden, am Ende stand es aber doch 6:2.

Es geht endlich wieder los, die Saison 2011 / 2012 startet. Die 1. Mannschaft spielt morgen gegen den Neuaufsteiger TSV 1846 Nürnberg 1. Wer Lust hat kann morgen 10:30 Uhr in die Georgendammhalle in Bamberg kommen und das Spiel anschauen, natürlich wie immer kostenlos.

Am vergangenen Wochenende fand in Berlin die 37. Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Alterklasse U15 statt. Charly und weitere Bayerische Kaderspieler, unter der Schirmherrschaft Bad Abbachs, gingen als Mitfavoriten an den Start.

Die zweite Mannschaft des BVB schnitt hingegen am Wochenende mit zwei Unentschieden deutlich besser ab.

Für den BV Bamberg begann am 26.03.2011 das letzte Spielwochenende der Bayernliga 2010/11. Es musste mindestens ein Sieg in den letzten beiden Spielen errungen werden und viel Glück vorhanden sein, damit man zu Saisonende noch auf den vorletzten Tabellenplatz aufsteigen kann. Probleme gab es genügend.

Am vergangenen Spielwochenende des BV Bamberg, 12.-13.03.2011, in der Bayernliga ging es zuhause gegen TG Veitshöchheim und auswärts gegen TV Marktheidenfeld.

Am vergangenen Wochenende trat der BV Bamberg in der Bayernliga vor heimischer Kulisse gegen den ESV Flügelrad Nürnberg und den TSV Lauf II auf.

Nach zehn Spielen und dem dritten Tabellenplatz war das Ziel der BV Bamberg II die Tabellenführung am Ende der Saison und damit die erneute Möglichkeit, nach dem Vorjahr, zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Bayernliga.

Am vergangenen Samstag spielte der BV Bamberg in der Bayernliga zuhause gegen den TSV Ansbach. Ziel war die Sicherung wichtiger Punkte im Abstiegskampf.