Aktuelles

Titelbild Aktuelles

1. Spieltag - 2. Mannschaft - 3 Punkte

2. Mannschaft
Die 2. Mannschaft des BV Bamberg

Nach der langen Sommerpause startete die 2. Mannschaft am Sonntag mit ihren ersten beiden Punktspielen in die Vorrunde der Bezirksoberliga.

Zuerst musste sich die neu aufgestellte Bamberger Mannschaft gegen den BC Staffelstein behaupten.

Das 1. Herrendoppel hatte im ersten Satz noch an Ihrer Abstimmung zu arbeiten. Dennoch zeigte die Mischung aus Erfahrung und Kraft im Doppel von Markus Renninger/Vlad Besginski am Ende Ihre Wirkung und den Sieg im 3. Satz.

Das Damendoppel von Veronika Biwo und Margarita Kraus musste sich hingegen in 2 Sätzen geschlagen geben. Ebenfalls konnte das 2. Herrendoppel von Sebastian Franz und Jürgen Desch ihre starke Leistung nicht belohnen und verlor unglücklich mit 22:24 in der Verlängerung des entscheidenden 3. Satzes.

Mit einem 1:2 Rückstand ging es somit in die Einzel.

Im ersten Einzel konnte Vlad Besginski an den starken Auftritt im Doppel anknüpfen und gewann deutlich in 2 Sätzen gegen Enrico Meierhof. Das 2. Herreneinzel gegen Jan Zetzmann musste abermals durch einen 3. Satz entschieden werden, welchen Yan Alfaro aber letztendlich mit 21:8 für sich entschied, nachdem er den 1. Satz noch zu unkonzentriert bestritt.

Das in 2 Sätzen entschiedene aber punktemäßig sehr knappe 3. Herreneinzel von Sebastian Franz zeigte, dass hier auch ein Punkt möglich sein muss. Anders als im Dameneinzel in welchem Hanna Nossek der Bambergerin Sylvia Sandke diesmal keine Chance ließ.

Somit musste beim Stande von 3:4 auf das Mixed von Sylvia Sandke und Yan Alfaro gehofft werden um wenigstens ein Unentschieden zu erreichen. Diese gaben sich als eingespieltes Team aus der Turniersaison jedoch keine Blöße und konnten gegen das neu formierte Mixed Fischer/Grünbeck einen deutlichen Sieg mit 21:8; 21:8 einfahren, und somit den 1. Punkt für die Tabelle sichern.

Ergebnisse im Detail

Nach kurzer Pause ging es in das nächste Spiel gegen die 2. Mannschaft des EC Bayreuth. Hier gewann das 1. Herrendoppel (Renninger/Beskinski) nun noch besser eingespielt klar in 2 Sätzen und auch das 2. Herrendoppel tat sich nun leichter und gewann ebenfalls in 2 Durchgängen.

Kämpferisch zeigte sich das Damendoppel (Biwo/Krause) welches nach Rückstand im 1. Satz diesen noch mit 25:23 in der Verlängerung für sich entschied. Leider konnte in den Sätzen 2 und 3 die Konzentration nicht aufrecht erhalten werden, so dass am Ende doch die Damen aus Bayreuth jubeln konnten.

Dies sollte allerdings am heutigen Tage auch schon den Ehrenpunkt für die Bayreuther darstellen.
Außer einem verschlafenen Satz von Vlad Besginski konnten alle Einzel deutlich zu Gunsten des 1. BV Bamberg entschieden werden.

Den Abschluss stellte wiederum das Mixed Sandke/Alfaro dar, welches auch dieses Mal wenig Probleme hatte den Gegner zu dominieren und somit für den 7:1 Endstand sorgte.

Ergebnisse im Detail

Mit insgesamt 3 Punkten aus 2 Spielen ist somit der Saisonstart zufriedenstellend, auch wenn sich die Mannschaft erst noch gegen die Favoriten der BOL behaupten muss.