Aktuelles

Titelbild Aktuelles

JSG Bamberg/Marktredwitz Mannschaftsmeister

Ein Mammutprogramm von vier Punktspielen an nur einem Tag hatte die JSG Bamberg/Marktredwitz bei den oberfränkischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend U17 bis U19 (Jahrgänge 1989 bis 1992) in Burgkunstadt zu bestreiten. Am Ende stand nach vier 5:3-Erfolgen der Titelgewinn für die Jugendspielgemeinschaft.

Sidney Lißel/Alexander Friedrich hatten die JSG im 1. Doppel gegen den TSV Kirchenlaibach in Führung gebracht. Sebastian Straßburger/Bastian Witterauf verloren ebenso knapp wie das Damendoppel Charleen Lißel/Ina Kohler. In den Einzeln bestimmten die späteren Sieger die Spiele aber klar. Lißel, Friedrich und Straßburger holten die Herrenzähler, Charleen Lißel gelang in einem packenden Kampf mit 16:21/21:11/29:27 der Siegpunkt.

Ähnlich verlief die Punktevergabe gegen den EC Bayreuth. Lißel/Friedrich und Straßburger/Tobias Müller im Doppel und die Herreneinzel Lißel, Friedrich und Straßburger punkteten souverän. Gegen die starke ECB-Dame Amelie Oliwa, auch in der Bezirksoberliga der Senioren aktiv, war hingegen kein Kraut gewachsen.

Stark spielte Charleen Lißel gegen den TV 1861 Burgkunstadt II auf. Sie punktete im Dameneinzel und im Mixed an der Seite von Sebastian Straßburger. Zudem waren Lißel/Friedrich im 1. Doppel sowie die Einzel Lißel und Friedrich siegreich.

Im Finale musste Bamberg/Marktredwitz gegen die erste Mannschaft aus Burgkunstadt ran. Die Gastgeber begingen einen folgenreichen Aufstellungsfehler, indem sie Felix Prentki gleichzeitig für das erste und zweite Team aufstellten. Das 2. Herrendoppel und das 3. Einzel gingen somit kampflos an die JSG. Lißel/Friedrich erkämpften den dritten Zähler in einem hochklassigen Dreisatzdoppel. Lißel hatte mit Aaron Ludwig einen starken Kontrahenten im 1. Einzel, bewies mit dem 21:11/21:16-Sieg aber seine Ausnahmestellung. Den fünften Punkt für die JSG erzielte Friedrich in einem einseitigen 2. Einzel. Zum Siegerteam gehören zudem Ina Kohler und Marlene Zeis.

Nur zu Rang drei reichte es für die JSG der Jahrgänge 1993 bis 1996 (U13 bis U15). Sie unterlag Gastgeber Burgkunstadt II mit 1:7 sowie der ersten TV-Mannschaft mit 0:8. Zumindest gegen den TVB II war mehr drin. Das 1. Doppel Christian Müller/Jens Kleinschmidt holte den Ehrenpunkt. In drei Sätzen unterlagen Sophia Einwich-Körner/Anna Feulner (Damendoppel), Müller (1. Einzel) und Anna Feulner/Fabian Desch (Mixed).