Aktuelles

Titelbild Aktuelles

Bamberg I: In jedem Spiel deutlich überlegen

Mit Riesenschritten eilt der 1. BV Bamberg dem Titel in der Badminton-Bezirksoberliga entgegen. Der BVB ließ Schlusslicht SpVgg Jahn Forchheim und dem TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf keine Chance, gewann jeweils 8:0.

16:0 Sätze, davon acht mit weniger als zehn Gegenpunkten, verdeutlichen die Bamberger Überlegenheit gegen Forchheim. Quasi fehlerfrei agierte vor allem das 1. Doppel Stephan Sartoris/Sidney Lißel, das 21:4/21:3 gewann. Auch die übrigen Partien waren nur phasenweise umkämpft. Die weiteren Bamberger Punkte sicherten das 2. Doppel Michael Weigel/Stefan Leißner, das Damendoppel Sylvia Sandke/Anette Meya, das Mixed Sylvia Sandke/Weigel sowie die Einzel Anette Meya, Sartoris, Leißner und Lißel.

Auch gegen Kirchenlaibach gaben die Gastgeber keinen Satz ab, erneut gingen acht Durchgänge mit weniger als zehn Gegenpunkten an Bamberg. Der Spitzenreiter punktete mit der bereits gegen Forchheim erfolgreichen Aufstellung.