Aktuelles

Titelbild Aktuelles

BV Bamberg II: Mit Notbesetzung mit 2:2 Punkten in der Bezirksoberliga

Eine durchaus erfolgreiche Rückkehr in die Badminton-Bezirksoberliga feierte der 1. BV Bamberg II.

Beim Heimspieldoppelpack gegen den TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf sowie die SpVgg Jahn Forchheim sprangen auch ohne die Spitzenspieler Tobias Eberle und Markus Renninger 2:2 Punkte heraus. Damit haben die Domstädter bereits jetzt zwei Zähler mehr auf dem Konto, als in der Abstiegssaison vor zwei Jahren.

Gegen Kirchenlaibach hatte sich der BVB mit 5:3 behauptet. Glänzend verlief der Einstand von Alexander Friedrich, der im 1. Einzel den Ex-Bamberger Gaitano Franke in drei Sätzen niederrang und an der Seite von Jürgen Desch auch im 1. Doppel triumphierte. Ihre starke Form unter Beweis stellte auch Ina Kudlich, die zusammen mit Caroline Jäkle das Damendoppel, zudem das Dameneinzel siegreich gestaltete. Den fünften Zähler steuerte der sonst nur im Doppel und Mixed starke Benjamin Daum im 2. Einzel bei.

Viele enge Dreisatzmatches lieferten sich anschließend Bamberg II und Forchheim, die Gäste hatten das bessere Ende für sich. Die Punkte des Dameneinzels Ina Kudlich, des 1. Doppels Desch/Friedrich sowie des 3. Einzels Sebastian Engmann, er behauptete sich nach starker Leistung, waren letztlich zu wenig. Allerdings mussten die Bamberger in dieser Partie ohne Benjamin Daum auskommen, zudem hatte sich Desch im Spiel zuvor verletzt.