Aktuelles

Titelbild Aktuelles

Bamberg II fügt BC Bayreuth erste Niederlage zu

Mit 2:2 Zählern kehrte Badminton-Bezirksoberligist BV Bamberg vom Doppelspieltag beim BC Bayreuth zurück. Zunächst überraschten die Domstädter mit dem 5:3-Sieg bei den bis dahin verlustpunktfreien Gastgebern, die allerdings nicht in Bestbesetzung angetreten waren. Im Anschluss gab es eine 3:5-Schlappe gegen Tabellennachbar TSV Hirschaid.

Nach den Doppeln gegen Bayreuth hatte es 1:2 aus Bamberger Sicht gestanden. Das 2. Doppel Benjamin Daum/Markus Renninger hielt sich schadlos, während Tobias Eberle/Alexander Friedrich in drei engen Sätzen verloren. Auf verlorenem Posten standen Debütantin Simone Sartoris und Juliane Pohl. Anschließend verlor Eberle zwar das 1. Einzel, doch Friedrich, Renninger und Kudlich sorgten für eine 4:3-Führung des BVB. Mit einem knappen Dreisatzerfolg über Susanne Timpl/Günther Kraus machten Kudlich/Daum den Sack zu.

Auch nach den Doppeln gegen Hirschaid stand es 1:2, erneut punkteten Daum/Renninger. In den Einzeln ließ Bamberg aber reichlich Federn, nur Friedrich gewann. Etwas überraschend kam die Niederlage von Kudlich gegen die stark aufspielende Antje Täuber. Der Mixed-Erfolg vom Renninger/Kudlich brachte dem BVB zumindest einen dritten Zähler ein, der an der Niederlage aber nichts änderte.