Aktuelles

Titelbild Aktuelles

BV Bamberg I zu Hause stark

Am vergangenen Wochenende zeigte sich erneut in dieser Saison die große Auswärtsschwäche des BV Bamberg I. Konnte der BV Bamberg I am Samstag noch den TV Marktheidenfeld II vor heimischer Kulisse mit 7:1 „vom Platz fegen“, so sorgten eine schwache Spielleistung und Pech am Sonntag für eine herbe 2:6 Niederlage in Ansbach gegen den TSV Ansbach I.

Ersatzspielerin Ramona Sturm (BVB) bekam am vergangenen Wochenende ihre ersten Einsätze in der Bayernliga Nord. Ein Sieg gegen den TVM II war für den BVB I nie in Gefahr. Mit Ausnahme des Spiels von Joey Lissel und von Ersatzspielerin Sturm konnten alle Spiele in zwei Sätzen gewonnen werden. Joey Lissel verlor gegen Pröstler den ersten Satz, konnte dann aber die Sätze zwei und drei deutlich für sich entscheiden. Sturm verkaufte sich gegen Grün im Dameneinzel teuer, zog aber mit 19:21 und 18:21 in beiden Sätzen den Kürzeren.

Das Sonntagsspiel gegen den TSVA I wurde deutlich schwieriger für die Bamberger. In fremder Halle konnten nur die bamberger Spieler Sartoris und Sidney Lissel überzeugen. Gemeinsam gewannen sie ihr Doppel gegen Buckel / Queisser mit 21:15 und 21:15. Sieggarant Sartoris musste im Herreneinzel verletzungsbedingt im dritten Satz aufgeben. Weigel und J. Lissel verloren ihr Herrendoppel in drei Sätzen. J. Lissel unterlag anschließend in zwei Sätzen dem Ansbacher Queisser.  Die bamberger Damen Münch und Sturm konnten in Doppel, Einzel und Mixed (mit Weigel) dem Gegner nicht Paroli bieten und verloren alle Spiele. S. Lissel konnte über drei Sätzen Petrasch besiegen und damit den zweiten Spielgewinn der bamberger Mannschaft an dem Tag erkämpfen.