Aktuelles

Titelbild Aktuelles

4 Punkte für die 1. Mannschaft - 2. Mannschaft holt 1 Punkt aus zwei spielen

So gefällt uns das!

Eindrucksvoll meldete sich am Wochenende die 1. Mannschaft in heimischer Halle in der Regionalliga zurück. Dank einer überragenden Mannschaftsleistung an beiden Spieltagen gegen Leipzig und Gittersee sind wir jetzt auf dem 3. Tabellenplatz.

Am Samstag war die HSG DHfK Leipzig zu Gast am Georgendamm. Eine geänderte Aufstellung der beiden Herrendoppel und die Unterstützung durch die englische Jugendnationalspielerin Evie Burbidge machte sich gleich zu Beginn bezahlt. Beide Herrendoppel wurden glatt in 2 Sätzen gewonnen. Das Damendoppel Burbidge/Kabiri benötigte noch 1 Satz zur Abstimmung im ersten gemeinsamen Spiel, gewann danach die Sätze 2 und 3 mit 21:7, 21:9. Im Anschluss daran gewann auch Stephan Schindler sein Einzel in zwei Sätzen und sicherte mit dem 4:0 das Unentschieden.

Nun musste Sabereh Kabiri zum ersten mal in dieser Saison im Einzel antreten - die 4. Umstellung an diesem Spieltag in unserer Mannschaft. Obwohl der erfahrenen Iranerin noch immer eine Knieverletzung zu schaffen macht, bezwang sie ihre Gegnerin in einem spannenden 3-Satz-Spiel. Nach fünf Spielen war der Sieg perfekt. Das 1. Herreneinzel gewann Stephan Sartoris ebenfalls in 3 Sätzen.

Evie Burbidge und Martin Zhang brauchten nur kurze Zeit um sich aneinander zu gewöhnen. Nach einem knapp verlorenem 1. Satz gewannen sie die folgenden Sätze zu 12 und zu 14. Mit seinem 3-Satz-Sieg sicherte abschließend Moritz Cammertoni den Punkt zum 8:0.

Am Sonntag war die Mannschaft aus Gittersee zu Gast. Hier wurden die bereits am Vortag erfolgreichen Doppelaufstellungen gewählt. Und wieder starteten wir mit drei Siegen aus drei Doppelbegegnungen in den Spieltag. Das folgende Einzel verlor Sabereh Kabiri in 2 Sätzen. Die Beeinträchtigung durch ihre Knieverletzung war an diesem Tag zu groß. Dies nutzte ihre Gegnerin vor allem im 2. Satz gekonnt zu ihrem Vorteil aus. Doch Martin Zhang und Evie Burbidge ließen sich in ihrem Mixed durch diesen Punktverlust nicht aus der Ruhe bringen. In ihrem zweiten gemeinsamen Spiel benötigten sie nur 2 Sätze zum Sieg.

Den fehlenden Punkt zum Gesamtsieg erzielte Stephan Sartoris in seinem Einzel. Im Anschluß entschied Stephan Schindler sein Einzel ungefährdet für sich. Moritz Cammertoni dagegen fand nicht richtig ins Spiel und verlor 10:21, 19:21.

Ein schönes Bild ergibt sich dadurch für die fränkischen Mannschaften in der Regionalliga SüdOst: Die Plätze 1 bis 4 nehmen die vier fränkischen Mannschaften ein. "Frankenpower in der Regionalliga. Und Bamberg mitten drin statt nur dabei!" so Moritz Cammertoni über den Erfolg "seiner" Mannschaft.

Die 2. Mannschaft musste am Sonntag auswärts gegen Marktredwitz und EC Bayreuth 2 antreten. Da an diesem Spieltag mit Sylvia Sandke nur eine Dame spielte, startete Bamberg mit einem 0:2 Rückstand in beide Begegnungen. Gegen den Bayernligaabsteiger Marktredwitz hieß es dann am Ende 0:8, gegen Bayreuth konnte noch ein Unentschieden erreicht werden.

Bilder von den Spielen

BV Bamberg - HSG DHfK Leipzig: 8 - 0

BV Bamberg - SG Gittersee: 6 - 2

TS Marktredwitz-Dörflas - BV Bamberg 2: 8 - 0

BV Bamberg 2 - EC Bayreuth 2: 4 - 4