Aktuelles

Titelbild Aktuelles

Fünfte Niederlage für den BV Bamberg 1

Auch nach den Auswärtsspielen in Zwenkau und Leipzig ist der BV Bamberg weiterhin ohne Punkte in der Regionalliga. Das obwohl der bisher verletzte Stephan Schindler an beiden Tagen im Doppel und Mixed spielte. Somit konnte der BVB fast in Bestbesetzung antreten – nur Charleen Lißel wurde im Mixed und Damendoppel durch Sylvia Sandke ersetzt.

Beim Tabellennachbarn aus Zwenkau haderten die Bamberg neben vier verlorenen 3-Satz-Spielen auch mit der ein oder anderen Schiedsrichterentscheidung. „Das kann keine Entschuldigung für ein 1:7 sein“, so Stephan Sartoris. „Wir müssen auch Punkte aus den Herrendoppel erzielen“ analysiert er die bisherigen Ergebnisse.

Wesentlich deutlicher war die Niederlage gegen Leipzig am Tag darauf. Mia Cammertoni sorgte zwar durch ihr gewonnenes Einzel für einen Punkt mehr als am Vortrag. Dafür gewann der Tabellenzweite aus Leipzig alle anderen Spiele recht eindeutig.

Die Ergebnisse im Detail:

BV Zwenkau – BV Bamberg
Teschner/Mettin – Sartoris/Schindler 24-22, 21-18; Wenzig/Keil – Mia Cammertoni/Sandke 21-13, 21-9; Hübner/Lehmann – Moritz Cammertoni/Zhang 21-12, 21-19; Teschner – Sartoris 17-21, 14-21; Wenzig – Mia Cammertoni 21-18, 19-21, 21-17; Lehmann/Keil – Schindler/Sandke 21-10, 11-21, 21-14; Hübner – Moritz Cammertoni 19-21, 21-11, 21-15; Mettin – Zhang 15-21, 21-17, 21-17

HSG DHfK Leipzig – BV Bamberg
Scholz/Reissig – Sartoris/Schindler 21-13, 21-12; Bayger/Seliger – Mia Cammertoni/Sandke 21-14, 19-21, 21-17; Strick/Ritter – Moritz Cammertoni/Zhang 21-16, 21-19; Strick – Sartoris 21-16, 21-23, 13-21; Seliger – Mia Cammertoni 19-21, 21-16, 16-21; Ritter/Bayger – Schindler/Sandke 21-10, 21- 11; Scholz – Moritz Cammertoni 21-17, 21-15; Reissig – Zhang 21-17, 21-14